Die Notwendigkeit einer Mitarbeiter App

Erfahren Sie in unserem Blogbeitrag wieso eine Mitarbeiter App notwendig ist und wie dies im Beispiel am besten umgesetzt werden kann.

Mobile First. Das Smartphone-Universum mit den vielfältigen Applikationen ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Fressnapf, Aldi, BETTENRID, OTLG, Roppe, Kündig AG, branchenübergreifend vom Großunternehmen bis zum Kleinunternehmen, das Thema Mitarbeiter App ist mehr als nur ein Trend und die genannten Namen sind ein kleiner Ausschnitt der Unternehmen mit einer Mitarbeiter App.

Die Mitarbeiter App ist ein wichtiger Baustein bei der Digitalisierung der internen Kommunikation – aber auch für die Mitarbeiterbindung und Employer Experience. Aus zahlreichen Mitarbeiter App-Projekten mit unseren Lösungen wissen wir, welche Vorteile Unternehmen und Nutzer besonders schätzen.

Im Folgenden erfahren Sie, warum es sich auch für kleine Unternehmen lohnt und notwendig ist, eine Unternehmens-App bzw. Mitarbeiter App in ihr IT-Portfolio aufzunehmen.

Die Corona-Pandemie hat Organisationen und Mitarbeitende mit einer ganzen Reihe von Herausforderungen konfrontiert. Arbeitgebende sehen sich jetzt, aber vor allem auch in Zukunft, neuen Bedürfnissen und Belastungen ihrer Mitarbeitenden gegenüber. Arbeit findet mittlerweile auch von zu Hause oder remote statt, die Kommunikation erfolgt zu großen Teilen online und die Grenzen zwischen Berufs- und Privatleben verschwimmen zunehmend.

Es gibt absolut keine Alternative zur Digitalisierung per Mitarbeiter App

BETTENRID – das Traditionsunternehmen aus München meisterte mit Mitteln der Digitalisierung die Pandemie. BETTENRID sah es als notwendig an und führte in dieser Zeit die gleichnamige mobilfähige Mitarbeiter App der plazz AG ein, um flexibel zu sein, innovative Ideen voranzutreiben und die Kommunikation standortübergreifend in den Märkten und mit der Zentrale zu verbessern.

Wir hatten bis dato nur die Möglichkeit, die einzelnen Filialen über E-Mails und Telefon zu kontaktieren, von Vernetzung der gesamten Belegschaft war gar keine Rede“. So die Aussage von BETTENRID.

Videos transportieren Emotionen

In der Pandemie ging es für viele Unternehmen um weit mehr, als nur darum, Herausforderungen der internen Kommunikation zu bewältigen. Um auch in Home-Office-Zeiten Nähe zu den Mitarbeitenden herzustellen, fasste die Geschäftsführung Neuigkeiten als Video zusammen.

Mittels Video-Botschaft lassen sich Emotionen sehr gut transportieren“. So die schnelle Erkenntnis.

Videos wirken oftmals authentischer und direkter als so manch perfekt ausformulierter Text“, sagt das App-Team von BETTENRID.

Darüber hinaus gab es bspw. für alle Mitarbeitenden Zugriff auf ein FAQ zum Thema Kurzarbeit oder das Thema Corona Maßnahmen / Auflagen.

Digitale Schulungen via Livestream/Aufzeichnung oder Videokonferenz sparen Zeit und Geld. Denn die Videos bleiben in der Mitarbeiter App Plattform und sind auch später abrufbar, falls es notwendig ist dies nochmal anzuschauen oder für neue Mitarbeitende im Verkauf/Unternehmen. Nicht nur die Markenbotschaft kann auf diese Weise effizienter verbreitet werden, sondern sämtliche Unternehmensrelevanten Informationen.

Lesen sie mehr im Blog – BETTENRID Mitarbeiter App.

Bettenrid München Logo
Kunden Use Case

BETTENRID Mitarbeiter App

Auch Traditionsunternehmen profitieren von guter Mitarbeiterkommunikation! Erfahren Sie wie Bettenrid eine Mitarbeiter App der plazz AG nutzt.

Lesen ->

Weitere Blogbeiträge

Folgen Sie uns auf Social Media, um informiert zu bleiben.
Haben Sie Fragen und Anregungen? Schreiben Sie uns gerne an!

Weitere Infos


Über die plazz AG
Über die Mobile Event App

Kontaktdaten

T: +49 (0) 89 26 20 43 469 
E: sales@plazz.ag