Social Intranet: Definition, Vorteile & mehr

Entdecken Sie, wie ein Social Intranet die interne Kommunikation und Zusammenarbeit in Ihrem Unternehmen verbessern kann.
Inhaltsverzeichnis

In der heutigen Geschäftswelt wird die interne Kommunikation immer wichtiger. Eine der besten Möglichkeiten für Unternehmen, die Kommunikation zwischen den Mitarbeiter:innen zu verbessern und effizienter zu gestalten, ist das Social Intranet.

Doch was genau ist ein Social Intranet und welche Funktionen bietet es? Im folgenden Artikel haben wir alles Wichtige zum Thema Social Intranet für Sie zusammengefasst.

Definition Social Intranet

Ein Social Intranet ist eine interne Kommunikations- und Kollaborationsplattform, welche Mitarbeiter:innen innerhalb eines Unternehmens miteinander verbindet. Im Gegensatz zu einem klassischen Intranet, welches häufig nur als Informationsplattform dient, ermöglicht ein Social Intranet den Mitarbeiter:innen, aktiv miteinander zu interagieren, gemeinsam an Projekten zu arbeiten und sich gegenseitig bei Problemen zu unterstützen. Die Definition eines Social Intranets beinhaltet somit auch den sozialen Aspekt und die kollaborative digitale Zusammenarbeit.

Klassisches Intranet vs. Social Intranet: Was sind die entscheidenden Unterschiede

Bei einem klassischen Intranet handelt es sich in der Regel um eine zentrale Plattform für die Bereitstellung von Informationen und Ressourcen innerhalb eines Unternehmens. Es fungiert als digitale Bibliothek, in der Mitarbeiter:innen auf Unternehmensrichtlinien, Handbücher, Formular und andere relevante Ressourcen zugreifen können. Die Kommunikation erfolgt hier meist in der Top-Down-Struktur, in der Informationen von der Führungsebene an die Mitarbeiter:innen weitergegeben werden. Interaktion und Mitbestimmung der Belegschaft sind in einem klassischen Intranet oft nur eingeschränkt möglich.

Ein Social Intranet hingegen legt den Fokus auf die Interaktion und Zusammenarbeit unter den Mitarbeiter:innen. Es ermöglicht eine Bottom-Up-Kommunikation und Side-to-Side-Kommunikation in Form von Chats, Gruppen oder Kanäle und bietet Funktionen zur digitalen Kollaboration, wie beispielsweise gemeinsames Bearbeiten von Dokumenten oder Projektmanagement. Mitarbeiter:innen können sich somit aktiv austauschen, Ideen teilen, an Diskussionen teilnehmen und gemeinsam an Projekten arbeiten.

Klassisches Intranet Social Intranet
Fokus auf Informationsverteilung & Dokumentenmanagement
Fokus auf Kommunikation, Zusammenarbeit, Wissenstransfer & Interaktion
Top-Down-Kommunikation
Bottom-Up- & Side-to-Side-Kommunikation
Begrenzte Beteiligung, hierarchische Struktur
Aktive Beteiligung, dynamische Community
In der Regel IT-Mitarbeiter:innen für Inhalte verantwortlich
Alle Mitarbeiter:innen im Unternehmen für Inhalte verantwortlich
In der Regel funktional, weniger interaktiv
Interaktives Design, intuitive Benutzeroberfläche & Anpassungsmöglichkeiten

Vorteile des Social Intranets im Vergleich zum klassischen Intranet

Eine höhere Beteiligung und Zusammenarbeit der Mitarbeiter:innen hat zahlreiche Vorteile, wie zum Beispiel:

    • Verbesserte interne Kommunikation und Zusammenarbeit
    • Schnellere Entscheidungsfindung durch den schnellen Austausch von Informationen
    • Steigerung der Produktivität und Effizienz durch die einfache Zusammenarbeit an Projekten
    • Verbessertes Mitarbeiterengagement und -zufriedenheit

Das Social Intranet hat somit das Potential, die Zusammenarbeit, Kommunikation und Produktivität im Unternehmen erheblich zu verbessern.

Vor- und Nachteile eines Social Intranets

Vorteile

Verbesserte interne Kommunikation

Ein Social Intranet ermöglicht eine effektive und schnelle Kommunikation zwischen Mitarbeiter:innen, unabhängig von Standorten oder Hierarchieebenen. Informationen können einfach geteilt, Diskussionen geführt und Feedback ausgetauscht werden.

Erhöhte Zusammenarbeit

Durch die Integration von Funktionen wie gemeinsamer Dokumentenbearbeitung, Projektmanagementtools und Gruppenchats fördert ein Social Intranet die Zusammenarbeit und ermöglicht es den Mitarbeiter:innen, effizienter zusammenzuarbeiten.

Wissensmanagement und Expertenidentifizierung

Mitarbeiter:innen können ihr Wissen und ihre Expertise in ihrem Profil festhalten, sodass andere Mitarbeiter:innen leicht auf dieses Wissen zugreifen können. Dadurch werden Experten identifiziert und der Wissenstransfer im Unternehmen gefördert.

Steigerung des Engagements

Ein Social Intranet bietet Möglichkeiten zur Mitarbeiterpartizipation, Feedback und Anerkennung. Durch Funktionen wie Likes, Kommentare und Mitarbeiterumfragen wird das Engagement der Mitarbeiter:innen gesteigert und ein positiveres Arbeitsklima geschaffen.

Zentrale Informationsquelle

Ein Social Intranet dient als zentrale Plattform für Unternehmensinformationen, Ressourcen, Richtlinien und Dokumente. Mitarbeiter:innen haben einfachen Zugriff auf relevante Informationen, was zu einer effizienteren Arbeitsweise führt.

Nachteile

Akzeptanz und Schulungsbedarf

Die Einführung eines Social Intranets erfordert möglicherweise Schulungen und Veränderungsmanagement, um sicherzustellen, dass alle Mitarbeiter:innen das System nutzen und verstehen.

Datenschutz und Sicherheit

Bei der Nutzung eines Social Intranets müssen Sicherheitsmaßnahmen ergriffen werden, um den Schutz sensibler Unternehmensdaten und personenbezogener Informationen zu gewährleisten.

Überwältigende Informationsflut

Wenn nicht richtig verwaltet, kann ein Social Intranet zu einer Flut von Informationen führen. Es ist wichtig, klare Strukturen und Regeln für die Veröffentlichung und Kategorisierung von Inhalten festzulegen.

Eingeschränkte Kontrolle

Anders als beim einem klassischen Intranet, auf dem nur ausgewählte Mitarbeiter:innen Inhalte erstellten und veröffentlichten, ist es bei einem Social Intranet für alle Mitarbeiter:innen möglich, Beiträge zu verfassen und zu teilen. Dies kann dazu führen, dass unkontrollierte Inhalte verbreitet werden, die dem Unternehmen schaden können.

Potenzielle Ablenkung

Ein Social Intranet bietet viele Möglichkeiten zur Kommunikation und Zusammenarbeit. Aber wenn Mitarbeiter:innen zu viel Zeit damit verbringen, auf der Plattform zu interagieren, kann dies zu einer Verringerung der Produktivität führen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Vor- und Nachteile je nach Unternehmen und individuellen Anforderungen variieren können. Daher ist es ratsam, eine gründliche Bewertung und Analyse vorzunehmen, um zu bestimmen, ob ein Social Intranet für Ihr Unternehmen geeignet ist.

Ziele eines Social Intranets

Die Einführung eines Social Intranets verfolgt klare Ziele, um die interne Kommunikation, Zusammenarbeit und das Mitarbeiterengagement in Unternehmen zu verbessern. Die wichtigsten Ziele hierbei sind:

Verbesserung der internen Kommunikation
Förderung der Zusammenarbeit
Erhöhung der Transparenz und des Wissenstransfers im Unternehmen
Steigerung des Mitarbeiterengagements
Aufbau einer starken Unternehmenskultur

Die wichtigsten Funktionen eines Social Intranets

Ein Social Intranet bietet eine Vielzahl von Funktionen, die sowohl die interne Kommunikation als auch die Zusammenarbeit im Unternehmen erleichtern. Im folgenden werden einige Funktionen näher erläutert:

Kollaborationstools
  • Eine zentrale Plattform, die verschiedene Tools zur Zusammenarbeit und Projektarbeit wie Wikis, Blogs, Foren, Chats und Video-Conferencing umfasst
  • Erleichterung von Austausch und Zusammenarbeit von Teams oder Abteilungen über räumliche Distanzen hinweg.
Personalisierte Startseite
  • Mitarbeiter:innen können eine personalisierte Startseite mit relevanten Informationen anlegen
  • Es ist möglich individuelle Profile, Interessen und Fähigkeiten einzustellen. So können Kolleg:innen mit ähnlichen Hintergründen und Fähigkeiten besser gefunden und kontaktiert werden
Informationen und Dokumentenmanagement
  • Zentraler Speicherplatz für Dokumente, wie Handbücher, Richtlinien, Verträge und andere wichtige Unternehmensinformationen
  • Suchfunktion, um relevante Dokumente schnell zu finden, zu teilen und kollaborativ zu bearbeiten
Mitarbeiterfeedback
  • Offene Feedbackkultur durch Umfragen und Bewertungen
  • Austausch von Informationen über Veranstaltungen, Mitarbeiterpreise und anderen Aktivitäten, um das Engagement und die Motivation von Mitarbeiter:innen zu fördern
Wissensmanagement
  • Das Teilen von Erfahrungen und Kenntnisse durch Mitarbeiter:innen wird gefördert und somit das Wissensmanagement im Unternehmen verbessert
  • Erstellung von Expertenlisten und die Möglichkeit, gezielt Fragen an Experten zu stellen

Interne Kommunikation über das Social Intranet

Ein wesentlicher Vorteil des Social Intranets liegt in seiner Funktion als Kommunikationsplattform. Über das Social Intranet tauschen Mitarbeiter:innen des Unternehmens effizient Informationen aus und arbeiten zusammen.

Mit Funktionen wie Chats, Kanälen, Kommentaren und Gruppen kommunizieren Mitarbeiter:innen schnell und unkompliziert miteinander sowie tauschen Ideen aus. Dabei können auch Mitarbeiter:innen, welche an verschiedenen Standorten arbeiten oder im Home Office tätig sind, miteinander in Kontakt treten und so die Zusammenarbeit und das Gemeinschaftsgefühl im Unternehmen stärken.

Die Bedeutung von Echtzeitkommunikation

Besonders in Zeiten von Remote-Work und dezentralen Teams ist eine schnelle und effektive Kommunikation innerhalb des Unternehmens von großer Bedeutung. Das Social Intranet bietet dabei den Vorteil einer Echtzeitkommunikation, bei der Informationen unmittelbar an alle beteiligten weitergegeben werden können. Entscheidungen werden so schnelle getroffen und Prozesse beschleunigt.

Funktionen für eine erfolgreiche interne Kommunikation

Um die interne Kommunikation über eine solche Intranet Lösung erfolgreich zu gestalten, sollten Unternehmen auf Funktionen achten, die eine effektive Zusammenarbeit fördern. Dazu gehören untern anderem:

    • Chats für schnelle und unkomplizierte Absprachen
    • Kanäle für Diskussionen und Ideenaustausch
    • Kommentarfunktionen für Feedback und Diskussionen zu Inhalten
    • Gruppenfunktionen für die Zusammenarbeit an Projekten

Indem Unternehmen diese Funktionen gezielt einsetzen und eine offene sowie transparente Kommunikationskultur fördern, kann eine Social Intranet zu einer effektiven und erfolgreichen Kommunikationsplattform werden.

In 8 Schritten zum optimalen Social Intranet: So wählen Sie das Richtige aus

Schritt 1: Bestandsaufnahme und Bedarfsanalyse
Beginnen Sie damit, Ihre Anforderungen und Ziele für ein Social Intranet festzulegen. Überlegen Sie, welche Funktionen und Features Sie benötigen, um die Zusammenarbeit und Kommunikation in Ihrem Unternehmen zu verbessern.

Schritt 2: Budgetplanung
Legen Sie ein Budget für die Implementierung und Wartung fest. Berücksichtigen Sie dabei sowohl die Anschaffungskosten als auch mögliche laufende Kosten.

Schritt 3: Funktions- und Feature-Vergleich
Machen Sie eine Liste der Social Intranet-Lösungen, die Ihren Anforderungen entsprechen. Vergleichen Sie die Funktionen und Features der verschiedenen Anbieter und prüfen Sie, ob diese Ihren Bedürfnissen entsprechen.

Schritt 4: Sicherheits- und Datenschutzaspekte
Achten Sie darauf, dass das ausgewählte Social Intranet robuste Sicherheitsmaßnahmen und Datenschutzrichtlinien bietet. Prüfen Sie, ob es Ihren internen Sicherheitsstandards entspricht und alle erforderlichen Compliance-Anforderungen erfüllt.

Schritt 5: Benutzerfreundlichkeit und Schulungsmöglichkeiten
Testen Sie die Benutzerfreundlichkeit der verschiedenen Social Intranet-Lösungen. Achten Sie darauf, dass das System intuitiv zu bedienen ist und Ihren Mitarbeiter:innen keine Probleme bereitet. Informieren Sie sich auch über die Schulungs- und Supportmöglichkeiten des Anbieters.

Schritt 6: Integration und Skalierbarkeit
Prüfen Sie, ob die ausgewählte Lösung nahtlos in Ihre bestehende IT-Infrastruktur integriert werden kann. Stellen Sie sicher, dass es sich problemlos skalieren lässt, um zukünftiges Unternehmenswachstum zu unterstützen.

Schritt 7: Referenzen und Erfahrungsberichte
Lesen Sie Kundenreferenzen und Erfahrungsberichte von anderen Unternehmen, die bereits das Social Intranet nutzen, das Sie in Betracht ziehen. Dies kann Ihnen helfen, ein besseres Verständnis für die Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit der Lösung zu bekommen.

Schritt 8: Testphase und Entscheidung
Führen Sie eine Testphase mit den besten Social Intranet-Kandidaten durch. Lassen Sie Mitarbeiter:innen aus verschiedenen Abteilungen das System testen und sammeln Sie ihr Feedback. Basierend auf den gesammelten Informationen und Ihren Bewertungskriterien treffen Sie eine fundierte Entscheidung und wählen Sie das richtige Social Intranet für Ihr Unternehmen aus.

3 Strategien zur Förderung der Nutzung Ihres Social Intranets

Um die Zusammenarbeit und das Engagement der Mitarbeiter:innen maximal zu fördern, ist es entscheidend, das Social Intranet optimal zu nutzen. Hier sind 3 Strategien, um die Mitarbeiterbeteiligung zu steigern:

Schulung

Stellen Sie sicher, dass Ihre Mitarbeiter:innen wissen, wie sie das Social Intranet effektiv nutzen können und über welche Funktionen es verfügt. Bieten Sie Schulungen und Schulungsmaterialien an, um ihnen dabei zu helfen, das volle Potenzial des Intranets auszuschöpfen.

Förderung

Ermutigen Sie Ihre Mitarbeiter:innen aktiv zur Nutzung der neuen Plattform, indem Sie ihnen den Mehrwert und die Vorteile vermitteln. Organisieren Sie Schulungen, Workshops oder Infoveranstaltungen, um das Bewusstsein für die Plattform zu stärken. Bieten Sie auch Anreize wie Belohnungen oder Anerkennungen für aktive Nutzung und Beitrag zur Zusammenarbeit.

Feedback

Fordern Sie regelmäßig Feedback von Ihren Mitarbeiter:innen zur Plattform ein. Dies ermöglicht Ihnen, die Bedürfnisse und Anforderungen der Nutzer:innen besser zu verstehen und mögliche Verbesserungen zu identifizieren. Nehmen Sie das Feedback ernst und setzen Sie entsprechende Maßnahmen um, um das Intranet kontinuierlich zu optimieren.

Durch die gezielte Schulung, Förderung und Einbindung der Mitarbeiter:innen in den optimalen Einsatz des Social Intranets können Sie sicherstellen, dass es effektiv genutzt wird und die gewünschten Ergebnisse erzielt werden. Ein gut genutztes Intranet fördert die interne Kommunikation, Zusammenarbeit und das Engagement der Mitarbeiter:innen, was sich positiv auf die Produktivität und den Erfolg des Unternehmens auswirkt.

Messung des Impacts eines Social Intranets

Ein Social Intranet bietet viele Vorteile für Unternehmen, aber wie kann der Erfolg gemessen werden? Es gibt verschiedene Kriterien, welche berücksichtigt werden sollten, um den Impact zu messen.

Nutzung und Engagement

Die Messung der Nutzungsraten und des Engagements der Mitarbeiter:innen ist ein wesentlicher Indikator für den Erfolg der neuen Plattform. Hohe Nutzungs- und Engagementraten zeigen, dass es von den Mitarbeiter:innen aktiv genutzt wird und einen Mehrwert bietet.

Entscheidende Kennzahlen für die Analyse sind:

    • Anzahl der Anmeldungen
    • Häufigkeit der Nutzung
    • Dauer der Sitzungen
    • Interaktionen mit Beiträgen, Kommentaren und Likes
Beispiel für die Messung von Nutzung und Engagement
Informationsaustausch und Zusammenarbeit

Ein Social Intranet ist dazu da, den Informationsaustausch und die Zusammenarbeit im Unternehmen zu verbessern. Um die Effektivität der Zusammenarbeit zu bewerten, ist es wichtig, folgende Kennzahlen zu analysieren:

    • Anzahl der geteilten Informationen, Dokumente und Beiträge
    • Analyse der Kollaborationsfunktionen wie gemeinsames Bearbeiten von Dokumenten, Teamprojekten oder Diskussionsforen
Mitarbeiterfeedback

Die Meinung der Mitarbeiter:innen ist ein wertvoller Indikator für den Erfolg eines Social Intranets. Durch Umfragen, Feedbackformulare oder regelmäßigen Gesprächen mit den Mitarbeiter:innen kann ermittelt werden, wie sie die Plattform wahrnehmen, welche Vorteile es bietet und wo mögliche Verbesserungspotenziale liegen.

Wissensmanagement

Die eingeführte Intranet Lösung dient auch als Plattform für das Wissensmanagement. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, auch den Beitrag zur Organisation und zum Teilen von Wissen zu messen.

Wichtige Kennzahlen hierfür sind:

    • Anzahl der erstellten und geteilten Wissensbeiträge
    • Anzahl der Zugriffe auf Wissensressourcen
    • Bewertung der Qualität des bereitgestellten Wissen
Geschäftliche Auswirkungen

Ein erfolgreiches Social Intranet sollte sich auch positiv auf die Geschäftsziele des Unternehmens auswirken. Dies kann beispielsweise durch die Analysen von Kennzahlen wie der Verbesserung der internen Kommunikation, der Effizienz von Arbeitsprozessen, der Mitarbeiterbindung oder der Produktivitätssteigerung gemessen werden.

Fazit

Das Social Intranet bietet zahlreiche Vorteile für Unternehmen und Mitarbeiter:innen. Es fördert die interne Kommunikation und Zusammenarbeit, verbessert die Effizienz und erleichtert den Zugriff auf wichtige Informationen. Allerdings sollte auch bedacht werden, dass es potenzielle Nachteile wie Datenschutzprobleme geben kann.

Unternehmen sollten sich deshalb immer gut überlegen, welche Ziele sie mit der Einführung eines Social Intranets verfolgen und welche Funktionen dabei wirklich notwendig sind. Die Auswahl des richtigen Systems ist entscheidend für den Erfolg des Projekts und sollte sorgfältig geplant werden.

Entdecken Sie weitere Beiträge!

Thumbnail - update 3-7

Polario Update 3.7

Polario 3.7 Update: Integrierter Audio Player, automatische News-Archivierung und Analytics Dashboard für bessere Nutzererfahrung!

Lesen ->
Thumbnail - Onboarding App

Onboarding App

Bauen und stärken Sie mit einer Onboarding App die Verbundenheit neuer Mitarbeitenden mit Ihrem Unternehmen.

Lesen ->
Thumbnail - update 3-6

Polario Update 3.6

Ausbau der Chat Mentions, automatische Übersetzung von Inhalten, Kommentar-Anzeige und Nutzerexport.

Lesen ->

Folgen Sie uns auf Social Media, um informiert zu bleiben.
Haben Sie Fragen und Anregungen? Schreiben Sie uns gerne an!

Weitere Infos


Über die plazz AG
Über die Mobile Event App

Kontaktdaten

T: +49 (0) 89 26 20 43 469
E: sales@polario.app